Falls der Newsletter nicht korrekt
dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

NEWSLETTER Nr. 03/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

"Wie sonst hätte ich all diese Menschen aus den unterschiedlichen Institutionen so schnell kennengelernt?" Nach jeder Auszeichnung erzählen uns Gründerinnen, was ihnen am U-Brief gefällt - und wir sammeln gute Argumente. Die Präsentation vor den Expertinnen und Experten gehört dazu, denn hier sitzen diejenigen zusammen, die in den Regionen als Gründungsakteure und -akteurinnen gut vernetzt sind.
Zwar ist der Unternehmerinnenbrief NRW seit mehr als 14 Jahren mit keinem Geldpreis verbunden, aber die Gründerinnen und Unternehmerinnen wissen ihn vielfältig und sehr nachhaltig zu nutzen: für ihre Öffentlichkeitsarbeit, für den Austausch von Erfahrungen und vor allem für den Aufbau von guten Netzwerkkontakten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und beim Finden interessanter Kontakte in diesem Newsletter. 

News für das U-Brief-Netzwerk

Gründerpreis 2017

Das Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK loben zum sechsten Mal den GRÜNDERPREIS NRW aus. Bis zum 15. September können sich Jung-Unternehmerinnen und -Unternehmer um den Preis bewerben. Verliehen wird der GRÜNDERPREIS NRW am 22. November 2017 in Düsseldorf. Erstmals stehen Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro zur Verfügung. Mehr Informationen

IDEE-Förderpreis

Noch bis zum 31.7.2017 können sich Gründerinnen um den mit 65.000 Euro dotierten IDEE-Förderpreis bewerben.Teilnahmeberechtigt sind Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind. Mehr Informationen

Ruhr Summit / Impact Summit / International Summit

Am 19. und 20. Oktober findet in Dortmund die Startup-Konferenz Ruhr Summit statt. Eingebettet in das Event sind der International Summit und der Impact Summit, bei dem die Gründung sozialer Unternehmen im Mittelpunkt steht. Die Programme der Konferenzen sind hier online.

U-Brief-Termine

Emscher-Lippe
Nächster Bewerbungsschluss: 20. September 2017
Präsentationstermin: 11. Oktober 2017

Hellweg-Sauerland
Nächster Bewerbungsschluss: 27. September 2017
Präsentationstermin: 25. Oktober 2017

Münsterland
Nächster Bewerbungsschluss: 6. September 2017
Präsentationstermin: 4. Oktober 2017

Ostwestfalen-Lippe
Nächster Bewerbungsschluss: 6. Oktober 2017
Präsentationstermin: 7. Dezember 2017

Rhein-Wupper
Nächster Bewerbungsschluss: 15. September 2017
Präsentationstermin: 17. Oktober 2017

In allen Regionen sind Bewerbungen jederzeit möglich. Die Bewerbungsunterlagen gibt es zum Download auf der Website: www.unternehmerinnenbrief.nrw.de

 

Gründerinnen aus den Regionen

Sie sind ausgezeichnet!

Unternehmerinnen warten auch mal jahrelang, bis sie sich um den Unternehmerinnenbrief NRW bewerben: „Ich habe immer darauf gewartet, dass sich bei mir was ändert und ich einen Anlass dafür habe.“ Denn ausgezeichnet werden nicht nur Neugründungen, sondern auch Geschäftserweiterungen, Wachstumspläne, neue Produktentwicklungen. In den letzten Wochen haben wir Unternehmerinnenn ausgezeichnet, die zum Teil schon lange Erfahrungen in der Selbstständigkeit haben.

Andrea Rüter

Andrea Rüter, LocalXperts
Fachkräfte gesucht? Digitale Lösung für das Münsterland
„Leider zeigen nur wenige mittelständische Unternehmen oder Handwerksbetriebe wofür sie stehen und was sie attraktiv macht", sagt die Personalberaterin Andrea Rüter. Mit dem Personalmarketingportal Local Xperts hat die Unternehmerin aus Hörstel jetzt eine Plattform entwickelt, die sowohl Arbeitgebern und Bewerbern, als auch den Kommunen und Verbänden der Region helfen soll. (weiterlesen)

Mareike Knue

Mareike Knue, Zeilensprung | Konzeption Text
"Ich brauche den Austausch"                                                                                                                                                                
Um den Unternehmerinnenbrief NRW wollte sich Mareike Knue schon lange bewerben. „Ich habe immer darauf gewartet, dass sich bei mir was ändert und ich einen Anlass dafür habe.“ Mit der Entscheidung, in der zweiten Jahreshälfte 2017 eine Mitarbeiterin per Jobsharing einzustellen, bewarb sich die Texterin jetzt um die Auszeichnung. (weiterlesen)

Nadine Giebel Nadine Giebel, button me
Per Knopfdruck eine gute Nachricht
Stellen Sie sich vor: Sie sitzen im Auto und wollen kurz zu Hause Bescheid sagen, dass sie unterwegs sind. Oder: Sie wollen auf dem Weg zur Arbeit nur kurz hören, dass Ihre betagte Mutter morgens gut allein zurechtkommt. Oder: Sie wollen Ihre Familie zum Essen holen, aber weder durchs Haus rufen noch an jede Tür klopfen. Drei von zig Einsatzmöglichkeiten für button me, den Knopf für die guten Nachrichten von Nadja Giebel. (weiterlesen)
Marion Körkemeier Marion Körkemeier, Raum für Design
„Ich bin sachlich und immer ein Stück anders“
„Menschen müssen ein Material sehen und fühlen – dann wird es lebendig.“ Für die Möbel- und Innenraumdesignerin Marion Körkemeier sind Faserzement, Schwarzstahl, Beton, Plexiglas oder Gussasphalt überaus lebendige Materialien. Wer bei ihr eine Innenraumgestaltung in Auftrag gibt, bekommt auf jeden Fall einen überraschenden Vorschlag aus dem "Raum für Design" in Bielefeld. (weiterlesen)

Außerdem wurden in der Region Emscher-Lippe ausgezeichnet:

Christin Grote, Logopädische Praxis in Datteln

Michelle Schwabe, Unternehmensfotografin

Marie-Theres Hübner, Ergotherapie & Jobcoaching

In der Region Hellweg-Sauerland wurde neben Marion Körkemeier und Nadine Giebel auch Nicole Köhring, Frieda Werkstattladen ausgezeichnet.

Ihre Porträts lesen Sie nach der Sommerpause auf der Website und im nächsten Newsletter.